AfA #42 – Senegal

Featuring Amadou Cheikou Diamé & Pap Ibrahim Lowe

  • 0:04:00 Interview 1: Amadou Cheikou Diamé [DE]
  • 1:04:15 Interview 2: Pap Ibrahim Lowe [ENG]
[DE] Zugeschaltet aus Stuttgart ist diese Woche Amadou Cheikou Diamé (links im Episodenbild), welcher uns sein Heimatland Senegal ausführlich vorstellt.  Bereits seit jungen Jahren ist Amadou fasziniert von der deutschen Sprache und so kam es auch, dass er erfolgreich ein Germanistikstudium in der senegalesischen Hauptstadt Dakar absolvierte. Dank Auslandspraktikum und Bundesfreiwilligendienst ist er nun seit mehreren Jahren in Deutschland und engagiert sich nebenberuflich für die hiesige senegalesische Diaspora. Gemeinsam besprechen wir Senegals Geografie und Geschichte sowie die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage. Dieses aufschlussreiche Gespräch wurde uns durch die aktive Mithilfe unserer treuen AfA Hörerin Ina Gabriela möglich.

[ENG] Tuning in from Dakar this week is Pap Ibrahim Lowe who is the COO of the Made in Africa Project. This interesting enterprise functions as a platform and promotion tool to boost businesses and craftsmanship but also targets the Senegalese diaspora as a tool for sustainable investment. In order to find out more about their innovative business model and to purchase first-hand Made in Africa products visit their website. Pap explains us how this came to be and what their objective looks like. Furthermore, he is involved in the Give 1 Project which he introduces to us. It is a Non-Profit that offers a variety of youth leadership programs aimed at both rural and urban areas all over western Africa. We must sincerely thank our dear Fenny Ndapewa Nakanyete for making this insightful conversation with Pap possible and we look very forward to future cooperation.

2 Kommentare. Leave new

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü